3D-Drucker aus einem 3D-Drucker

Mit Stolz präsentiert das Schülerteam der Leonore Goldschmidt Schule seinen selbst konstruierten Riesen-3D-Drucker. Additive Fertigung gibt es bereits eine Weile. Ein zwei Meter großer 3D-Drucker mit einem erstaunlichen Druckvolumen aus einem anderen 3D-Drucker ist doch besonders beindruckend und zeigt die Vielseitigkeit der additiven Fertigung. Gerade weil der 3D-Drucker von den Schülern der 13. Klasse selbstständig geplant, konstruiert und gebaut wurde.

Erfahren Sie mehr über das spannende Projekt hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: