Planetarium aus dem 3D-Drucker

Ein Wahlpflichtkurs Physik/Chemie der Leonore Goldschmidt Schule setzt 3D-Drucker bei der Realisierung eines komplexen Pla­netarium-Selbstbau-Projektes ein. Motiviert und begleitet werden die Schülerinnen und Schüler durch Lehrer Nicolai, der nach zahlreichen Versuchen, Erkenntnissen und Anpassungen Sternprojektoren komplett aus dem 3D-Drucker konstruierte. Neben Millimeterarbeit werden Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftliche Zusammenhänge greifbarer gemacht. Sie werden an die Möglichkeiten des 3D-Druckes herangeführt und erlernen die finale Umsetzung eigener Ideen.

Erfahren Sie mehr über das spannende Projekt hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: